Wohnen in der Landschaft, Meerbusch

Nachverdichtung, ein ehemaliger Parkplatz am Ortsrand zur offenen Landschaft wird mit einem Einfamilienhaus bebaut.

Gestalt

Das Grundstück ist schmal, das Baufenster ist eng, die Festsetzungen des B-Plans: Eingeschossig, geneigtes Dach und festgelegte Traufhöhe. Innerhalb der baurechtlichen Festlegungen entsteht das neue Gebäude als Interpretation der Vorgaben. Trotz der baurechtlichen Vorgaben hat das Haus ein Erdgeschoss und Obergeschoss. Im Erdgeschoss ist ein grosser, offener Wohnbereich angeordnet. Der Weg ins Obergeschoss verläuft über den grosszügigen Luftraum der Stahltreppe, entlang der Arbeitsgalerie zu den einzelnen Zimmern. Die Fassade ist als weisse Putzfassade ausgebildet, grossformatige Fugeneinschnitte gliedern die Ansichten und ziehen die Öffnungen zu einem gemeinsamen Fassadenbild zusammen. Das Dach wird ebenfalls weiss ausgebildet. Das Gebäude entwickelt seine prägnante, monolithische Kubatur aus den baurechtlichen Vorgaben. Die zurückhaltenden Detailausbildungen mit innenliegender Regenrinne etc. unterstützen das minimalistische Erscheinungsbild. Der grosszügige Dachfensteraufbau ermöglicht die gute Kopfhöhe im Obergeschoss und sorgt für eine lichtdurchflutete Raumsituation.

Energiekonzept

Das Gebäude verzichtet bewusst auf eine Unterkellerung. Das Gebäude ist zudem als KFW Effizienzhaus 70 konzipiert. Drei oberflächennahe Geothermiebohrungen sichern den Wärmebedarf und bieten im Sommerfall zusätzlichen Kühlkomfort. Dreifachverglasung, aussenliegender Sonnenschutz, hoher Wärmedämmstandard sind konsequent umgesetzt, zusammen mit der energiesparenden Heiztechnik wird das Effizienzhaus realisiert.

Abbildung

Fotos: Michael Reisch

Fakten

Realisierung: 2012-2013 Wohn- und Nutzfläche: 150 m² Abmessungen: 6,70x 13,40x 5,80m (b x l x h)

Architekt

pier7 architekten BDA, Düsseldorf www.pier7-architekten.de

Adresse / Lageplan

Größere Kartenansicht Webergasse 46a, 40668 Meerbusch (Lank-Latum)

Gastro / Umgebung

Ortsmitte Lank-Latum