Plange Mühle

Die Plange Mühle wurde 1906 errichtet. In den 90er Jahren wurde der Standort als Mehlmühle aufgegeben und die Industriebrache in die Neuordnung des Düsseldorfer Medienhafens einbezogen. Aus den Räumen der Plange Mühle hat man einen einzigartigen Blick auf die Skyline der Stadt Düsseldorf und auf den Rhein.

Architektur

Die Mühle wurde behutsam saniert und einer neuen Nutzung zugeführt. Das Erscheinungsbild der Backsteinbauten wurde erhalten und durch eine einfache Formensprache der neuen Gebäudeteile gestärkt. Die gestalt- und fassadenprägenden Fensterbänder des Langbaus aus den 50er Jahren wurden auf die Neubauten übertragen und stärken so die Wirkung des denkmalgeschützten Uhrenturmes. Auch im Innern bleibt der industrielle Charakter der ehemaligen Mehlmühle erhalten. Nutzer der hohen, loftartigen Räume sind Freiberufler und Dienstleister, ergänzt um Flächen für Showrooms, Gastronomie und Veranstaltungen.

Abbildung

Fotos: Hans-Georg Esch,  Hennef

Fakten

Bauherr: Grundstücksgesellschaft Plange Mühle GbR, Düsseldorf Realisierung: 1999-2002 Bruttogeschossfläche: 32.276 m²

Architekt

Ingenhoven Overdiek und Partner, Düsseldorf

Adresse / Lageplan

Plange Mühle 1, 40221 Düsseldorf

Gastro / Umgebung

Kantinery Plange Mühle 1, 40221 Düsseldorf