Meilenwerk | Classic Remise, Düsseldorf

Nach Berlin hat auch Düsseldorf mit dem Meilenwerk (2011 in Classic Remise umbenannt) sein eigenes Forum für Fahrkultur! Der denkmalgeschützte Ringlokschuppen an der Harffstraße in Düsseldorf-Wersten besitzt einen einmaligen Spirit aus historischer Authentizität und innovativer Materialität und ist zum weithin sichtbaren Treffpunkt für Oldtimerfans geworden.

Architektur

Die Substanz des Ringlokschuppens aus dem Jahr 1930 wurde weitestgehend erhalten. Um den Ort in seinen ursprünglichen Bezügen erlebbar zu machen, wurden alle Einbauten in der Ringhalle als „Haus im Haus“ geplant. Auf den Werkstätten und Showrooms entlang des Außenrings befindet sich eine Galerie, die freie Einblicke in die Halle und auf die gegenüber liegenden Einstellboxen der Liebhaberfahrzeuge bietet. Hier kann der Besucher die Dimensionen der Halle erforschen. Der Restaurantbaukörper im Zentrum bildet die ehemalige Drehscheibe nach. Der von diesem, den angrenzenden Flügelbauten und der gebogenen Bestandsfassade mit ihren 30 Toren gebildete Raum ist mit einer Folienkissenkonstruktion überdacht, die über der Traufe des Innenrings zu schweben scheint – Bestand und Neubau gehen nur durch ein 130 m langes, transparentes Folienkissen eine Verbindung ein.

Abbildung

Michael Reisch – Atelier für Fotografie, Düsseldorf

Fakten

Fertigstellung: September 2006 Bauherr: Nordrheinische Ärzteversorgung Brutto- Raum- Inhalt: 120.300 m³ Brutto- Geschoss- Fläche: 14.600 m² Haupt- Nutz- Fläche: 9.200 m²

Architekt

RKW - Düsseldorf Rhode Kellermann Wawrowsky Architektur+Städtebau www.rkw-as.de

Adresse / Lageplan

Harffstraße 110, 40591 Düsseldorf

Gastro / Umgebung