Golzheimer Höfe, Düsseldorf

Auf dem Grundstück Bankstraße / Schwerinstraße sollte die vorhandene Bebauung abgerissen werden, um dort eine neue Nutzung zu realisieren. Das Vorhaben musste sich nach §34 Bundesbaugesetz (BBauG) in die Umgebung einfügen.

Gestalt

Geplant wurde ein Wohnungsbau als Blockrandbebauung, der die vorhandenen Trauf- und Giebelhöhen der unmittelbaren Nachbarschaft aufnimmt. Das Gebäude stellt sich zu den beiden Straßen fünfgeschossig, mit einem zurückliegenden Staffelgeschoß und einem Steildach dar. Die vorhandene Bausubstanz des Stadtviertels ist geprägt durch Bauten aus verschiedenen Zeiträumen - von der Gründerzeit bis in die 30er Jahre. Durch die Wahl eines Ziegelmauerwerks mit horizontal betonten Fensterelementen und einer Erhöhung der Eckbebauung zu 7 Geschossen wurde der Erhaltungssatzung entsprochen. An der Bankstraße wird die Fassade zusätzlich durch einen Rücksprung gegliedert und der Hauptbaukörper teilweise von der Straßenraumkante zurückgenommen. Die Gebäudeecke an der Bankstraße/Schwerinstraße wird als Erinnerung an den vorhandenen, eingeschossigen Rundbaukörper abgerundet. Die Blockbebauung hat 7 Treppenhäuser, die Wohnungen im Erdgeschoss erhalten einen eigenen Zugang. Im Innenblock wird die Wohnanlage durch ein zusätzliches Wohngebäude mit 3 Geschossen und einem Staffelgeschoss ergänzt. Wie bei den Rückfassaden der Blockbebauung ist für dieses Haus eine helle Putzfassade mit großen Glasöffnungen vorgesehen. Das Blockinnere wird über eine große, eingeschossige Toröffnung zur Bankstraße erschlossen.

Auf der nordöstlichen Seite des Grundstück wird die eingeschossige Tiefgarage von der Schwerinstraße angebunden, mit einer zweispurigen Ein- und Ausfahrt. Die Tiefgarage nutzt die Grundstücksgröße nahezu aus, geplant sind 144 Stellplätze, davon entfallen auf eine Stadtteilgarage ca. 30 Plätze. Die Garage verzichtet auf mechanische Doppelparksysteme. Dem knappen Parkraum im Stadtteil und dem politischen Wunsch der Bezirksvertretung wurde damit Rechnung getragen.

Die Freiflächen über der Tiefgarage im Blockinnern wurden nach der Planung der Landschaftsarchitekten "Ziegler Grünkonzepte" gestaltet. Wesentliches Element der Planung ist ein großzügiger Spielbereich, alle Freiflächen erhalten eine 80cm hohe Überdeckung für extensive Begrünung.

Insgesamt entstanden 97 individuell zugeschnittene Wohnungen unterschiedlicher Größe mit insgesamt 11.200qm Wohnfläche, die vorwiegend für Familien mit Kindern gedacht sind.

Vor allem durch die Reduzierung der Traufhöhe mit Rücksichtnahme auf die Nachbarschaft wird versucht, sich harmonisch in das Stadtbild einzufügen.

Abbildung

Fotos: Manos Meisen, Düsseldorf

Fakten

Bauherr: Emscher Grundstücksgesellschaft mbH Bauzeit: 2007 – 2009

Architekt

DÖRING DAHMEN JOERESSEN ARCHITEKTEN, Düsseldorf www.ddj.de

Adresse / Lageplan

Größere Kartenansicht Adresse Bankstraße / Ecke Schwerinstraße, 40476 Düsseldorf

Gastro / Umgebung