Evangelisches Gemeindezentrum, Düsseldorf- Gerresheim

Geborgen und Weltoffen. Das Miteinander für und in der Gemeinschaft. Den Raum und das Ambiente dafür hat pier7 architekten entwickelt und damit 2009 den Architektur-Wettbewerb für sich entschieden. Vorgefunden wurden Gebäude und Baracken, die als Einzelbausteine keinen Bezug zueinander hatten.  Daraus geworden ist ein, in sich harmonisch geschlossener Ort, der sich nach außen weltoffen und einladend zeigt.

Gegensätze provozieren Harmonie

Stadtleben findet immer weniger in der Öffentlichkeit statt; der Grund ist oft zu wenig Raum oder es mangelt an Angeboten, die ein Miteinander forcieren. Genau deshalb hat die Evangelische Kirchengemeinde Gerresheim ihre Anforderungen etwas anders definiert und ihre Verantwortung als Kirche auch gern weltlich interpretiert. Das neue Gemeindezentrum reagiert und polarisiert ganz bewusst, um die Begegnung von möglichst unterschiedlichsten Menschen zu provozieren. Da erfährt die imposante, alte Kirche ein modernes, lichtes Innenleben. Die Gegensätze von Alt und Neu erfolgen im Materialmix, z.B. trifft blanker Stahl auf warme Eiche. Die Benutzbarkeit erfüllt die Bedürfnisse der Senioren genauso wie die der Kleinsten oder Jugendlichen; Barrierefreiheit, Feiern und Bildung ergeben eine wunderbare Harmonie. Besinnliche Momente und Veranstaltungen schließen sich nicht aus, sondern alle mit ein.

Geborgenheit lebt von innen heraus

Die Gebäudekomposition verzahnt sich ganz selbstverständlich mit der Parkanlage, die mit Bachlauf, kleinen Brücken, alt ehrwürdigem Baumbestand, reichlich Grünflächen und Sitzmöglichkeiten zum Verweilen einlädt. Zudem verbindet die Wegführung alle Gebäude miteinander und lässt ein heimeliges Dorf-Gefühl aufkommen. Einerseits plätschert der Pillebach, anderseits spielen die Kinder, ein Duft von frisch gebackenem Kuchen strömt vom Café herüber und möglicherweise probt in einem der multifunktionalen Räume gerade der Kirchenchor. Wie schön, dass durch die Baumaßnahmen selbst bestehende Gebäudeteile und Bereiche angeschlossen werden und barrierefrei zugänglich sind.

Austausch braucht Durchlässigkeit

Von außen wirkt das Ensemble weltoffen, bietet Einblicke und scheint Besucher zu erwarten. Eingebettet zwischen Baumkronen und Grünflächen werden die Gebäude als organische Bestandteile des Areals wahrgenommen. Großflächige Glasfronten verschmelzen Innen mit Außen. Das Gemeindebüro bleibt als Identifikationsbaustein erhalten, beherbergt aber nun das Pfarrbüro, wo vertraute Gesprächssituationen wichtig sind. Die Erweiterungsbauten umschließen das Vorhandene und bilden einen kommunikativen Innenhof aus. Der Zugang zur Kirche wurde als Empfangsgeste gestärkt, der Lindenbestand gelichtet, ausgerichtet und durch neue Bäume ergänzt. Das imposante Kirchengebäude ist jetzt bereits von der Straße her sichtbar. Gemeindeleben wird Stadtleben und umgekehrt.

Energiekonzepte verbinden Komfort mit Verantwortung

Die Energieversorgung des neuen Gemeindezentrums ist eine Herausforderung, die halbherzig oder sehr konsequent angepackt werden kann. Die Evangelische Kirche Gerresheim entschied sich für eine Vorbildfunktion, um andere Gemeinden ebenfalls zu animieren, auf erneuerbare Energien und innovative Technologien umzustellen. pier7 architekten empfahl ein BHKW/ Blockheizkraftwerk, das die maximale Energieausbeute bei niedrigstem CO2-Ausstoß garantiert. In Kombination mit der Kompaktbauweise, hochdämmenden Bauteilen, einer Photovoltaikanlage auf dem Dach, Fenstern auf höchster Energiesparstufe, energiesparenden Leuchtmitteln und bewegungsgesteuerter Raumbelichtung, um nur einige zu nennen, ergibt sich eine Energiebilanz auf Niedrigenergiehausstandard. Das setzt neue Standards und erweitert die Verantwortung der Kirche gegenüber der Gemeinde auch auf dem Gebiet der Umweltschonung.

Abbildung

Fotos: Michael Reisch

Fakten

Bauherr: Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Gerresheim Realisierung: 2010-2011 Brutto- Geschoss-Fläche: 3.200 m² Brutto-Raum-Inhalt: 18.300 m³

Architekt

pier7 architekten BDA, Düsseldorf www.pier7-architekten.de fswla Landschaftsarchitektur, Düsseldorf www.fswla.de

Adresse / Lageplan

Größere Kartenansicht

Gastro / Umgebung

Cafe im Gemeindezentrum